In der Begegnung wachsen.

Wissen, das weiterhilft.

Aktuelles von und über uns.

HJWG Robben 3069

 

Unterstützung von Heilerziehungspfleger/innen gesucht!

Du interessiert Dich für den Beruf des/der Heilerziehungspflegers/in? Du möchstest einfach mal wissen, wie das in einer Einrichtung wie der unseren so abläuft?

Dann komm doch einfach (nach vorheriger Absprache) einmal ganz unverbindlich vorbei und lerne uns unseren Tagesablauf kennen.
Wir bieten ein besonderes Arbeitsfeld, viel Gestaltungsspielraum, ein buntes und sehr nettes Kollegium und tolle Bewohner/innen.
Melde Dich einfach kurz an unter: 04102 6785300 oder 04102 6785302.

drw hep bewerbung 2018

Wir freuen uns auf Dich und Dein Interesse.

 

Kurzfristig Stelle für Azubi Heilerziehungspflege frei.

Zum Sommer 2018 haben wir noch eine Stelle für eine Auszubildende/einen Auszubildenden in einer Hausgemeinschaft mit 13 Bewohnern (Alter 19-25 Jahre) frei.
Bei Bedarf unterstützen wir Interessenten gern bei der Wohnraumsuche. Eine Hospitation ist jederzeit möglich.

Melde Dich: 04102 6785300 oder 04102 6785302. Wir freuen uns auf Deine Bewerbung.

FINAL Plakat HVV DRW

Große WildeRosen Sommerparty abgesagt.

ACHTUNG: Aufgrund der Wettervorhersage jetzt nur eine "kleine" Party am Samstag, 23.6.18, ab 18:00 Uhr.

Liebe Party-Rosen, Nachbarn und Musiker

das das Wetter spielt leider nicht mit am Samstag, es wird kühl und regnerisch sein ​ ... der Sommer hat ausgerechnet unser Part​y-Wochenende ausgeklammert.
Wir hatten noch überlegt, ​ das Sommerfest auf den darauffolgenden Samstag, 30.06. zu verschieben. An diesem Wochenende soll es wieder warm und sonnig sein.
Leider sind viele Aktive nicht da und auch die Robben wären nicht mit von der Partie.
Aus diesem Grund ​haben wir jetzt nach Absprache mit allen Organisatoren und dem Robben-Café beschlossen, das Sommerfest in der vorgesehenen Form abzusagen.
Wir wollen uns dennoch am Samstag ab 18:00 Uhr im Gemeinschaftsraum treffen und auf jeden Fall grillen​. E​s wird auch Crepes​, ​Getränke ​und Cocktails geben und wenn das Wetter es zulässt, werden wir auch draußen beim Pizza-Ofen ein Zelt und Tische/Bänke aufstellen.

Ab 20:00 Uhr gibt´s dann Fußball und nach dem Abpfiff um 22:00 Uhr kann abgerockt werden.
Tja, leider soll es dieses Jahr nicht so sein wie geplant, aber wir lassen uns dennoch nicht unterkriegen und das Motto bleibt nach wie vor:
Let´s have a party ...  ​anyway​ ...
The PartyGroup
(Ansgar, Bernhard, Bertram)

Kleine Sommerparty im Gemeinschaftsraum am 23.6.18, ab 18:00 Uhr.

sommerfest wilderosen wulfsdorf 2018

 

Wunderbarer Chinesischer Abend

Unsere beiden BFD-ler Xu (21 Jahre) und Junliang (22 Jahre) haben Anfang der Woche Interessierte aus dem Wohnprojekt "Wilde Rosen" eingeladen und ihr Heimatland vorgestellt. Beide sind seit Mitte Oktober 2017 in Wulfsdorf.
Sie kommen ursprünglich aus Chongqing, einer Stadt im Südwesten Chinas. Etwa so groß wie die Schweiz, ca. 30 Mio. Einwohner -  eine der größten Städte der Welt. Beide sind Studenten (Business Englisch) und haben ihr Studium unterbrochen, um über die „Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners (www.freunde-waldorf.de)“ nach Europa reisen zu können und im Freiwilligendienst zu arbeiten.
Neben der Vorstellung ihrer Heimat hatten sie für die 25 Gäste gekocht. Viele leckere und unterschiedliche Speisen gab es und hungrige Gäste, die sich an Essen mit Stäbchen übten. In lockerer Runde gab es Antworten auf die vielen Fragen der Gäste, wie z.B. was war am schwierigsten für euch am Anfang: das Essen, kalte Speisen….Im Großen und Ganzen ein sehr harmonischer und informativer Abend. Es gab eine durchweg positive Stimmung, sowie Gastgeber, die jede Frage gerne beantwortet haben. Nochmals vielen Dank an die beiden, für die Mühe und Zeit, die sie dafür investiert haben.
Elvira Toporan

chinesischer abend drw1 

chinesischer abend drw2

chinesischer abend drw3

Mal wieder im Stau …

… zum Glück nicht auf der A 1, Bundesstraße etc.
Von der U-Bahn Buchenkamp kommend, passiert es immer wieder mal: Stau auf dem Weg zur Arbeit.
Die Kühe vom Gut Wulfsdorf werden nach dem Melken, auf dem Weg hinter dem „Haus der Natur“, zur Weide getrieben.
Meistens warte ich und beobachte mit Genuss das Schauspiel, wie auch gestern wieder.
Aber einmal hatte ich es wegen eines Termins sehr eilig – ich wollte nicht abgehetzt ankommen. An dem Tag war ich mit dem Rad unterwegs. Ich fragte den Kuhhirten: „Kann ich da durch fahren?“ er antwortete verschmitzt: „ Wenn Du Dich traust …“ Ich nahm allen Mut zusammen und fuhr vorsichtig von hinten an die Kühe heran. Ganz vorbildlich bildeten sie eine Gasse und ich kam pünktlich zur Arbeit  :o)

Britta Blinkmann

stau kuehe weg drw1

stau kuehe weg drw2