In der Begegnung wachsen.

Wissen, das weiterhilft.

Aktuelles von und über uns.

HJWG Robben 3069

 

Sie spenden Geld. Wir spenden Applaus.

In Kürze ist Baubeginn für unser 3. Wohnhaus. Auch für dieses Wohnhaus benötigen wir, wenn das Haus
im Herbst 2016 bezugsfertig ist, zwei Waschmaschinen. Spenden Sie über betterplace.org, um den
Betreuern des Hauses eine nahtlose Aufnahme ihrer Betreuungstätigkeit zu gewährleisten. Die benötigte
Summe von 2900,00 Euro kann auch durch viele kleine Summen über die kommenden Monate angespart
werden. Machen Sie mit und helfen Sie bei der Einrichtung des 3. Wohnhauses.
Vielen Dank.
Monika Zöllner
„Die Robben e.V.“

Einladung zur neuen Fahrradschule am Robben Café

Hiermit laden wir herzlich ein zur Eröffnung unserer neuen Fahrradschule am Robben Café am
Dienstag, den 25.08.2015, um 14 Uhr in Ahrensburg/Wulfsdorf, Bornkampsweg 31 L
Die Fahrradschule am Robben Café - ein Angebot, das alle bewegt und viel bewegen kann!
Wir möchten Ihnen dieses neue, interessante Projekt vorstellen und radelnd und rollernd auf eine Entdeckungstour gehen.Dazu stehen Spezialräder bereit, die zukünftig im Robben Café während der Öffnungszeiten zum Ausleihen bereit stehen werden.
Eine „Dame aus den frühen Jahren der Fahrradgeschichte“ wird sich unter die Gäste mischen -
lassen Sie sich überraschen! Und das NDR-Fernsehen besucht uns für Filmaufnahmen, die abends
im Schleswig-Holstein Journal gesendet werden.
Wir würden uns sehr freuen, Sie an diesem Tag zur Eröffnungsfeier der Fahrradschule am
Robben Café begrüßen zu dürfen.

Nähere Infos hier.

Fahrradschule_Emblem


Mit sommerlichen Grüßen
Anke Brammen

Einweihungsparty im Rosengarten

Am 28.6.2015 fand im Haus Rosengarten erstmals ein Sommerfest statt. Viele Eltern, Verwandte, Freunde und Nachbarn waren gekommen, um mitzufeiern. Bei herrlichem Sommerwetter wurde gemeinsam gesungen und musiziert. Der Rosengarten Chor bekam jede Menge Applaus. Über den Nachmittag verstreut gab es weitere kleine musikalische Intermezzi.
Für das leibliche Wohl war ebenfalls gesorgt: In der großen Wohnküche reihte sich eine Leckerei an die andere.
Und wer sich künstlerisch betätigen wollte, konnte im Schatten eines großen Zeltes kleine Leinwände kreativ bemalen. 
Viele Bewohner zeigten den Besuchern auch ihre individuell eingerichteten Wohnungen. Eines konnte man an diesem Tag ganz deutlich spürten: Die „Rosengärtner“ sind ein tolles Team.